Back to home page

Architektur- photogrammetrie

Bestandspläne

DGM

Gebäude- und Anlagekontoll-messungen

Die Photogrammetrie ermöglicht eine 2D- oder 3D-Erfassung und Rekonstruktion vorhandener Objekte mit Hilfe digitaler und Bildauswerteverfahren. Eine daran anschließende photorealistische Darstellung der erfassten Objekte und Szenen geschieht durch Visualisierung.

Ergebnis der photogrammetrischen Auswertung sind 2D- und 3D Geometrie-Informationen bzw. CAD-Modelle und Digitale Geländemodelle (DGM).

Die Erstellung von Orthophotos und die digitale Auswertung von Luftbildern dienen unter anderem als Grundlage für ein geographisches Informationssystem. Gemeinsam mit dem Kataster stellen sie ein anschauliches Bild für Gemeindebedienstete und Bürger dar.

Plamen Maldjanski
tel: +359 88 976924
e-mail: p.maldjanski@geofita.de